Donnerstag, 9. Juni 2016

Höchste Zeit für ein komplettes und dauerhaftes Verbot von jeglichem Handel mit Elfenbein





Hallo Manfred,
Höchste Zeit für ein komplettes und dauerhaftes Verbot von jeglichem Handel mit Elfenbein. Beim gegenwärtigen Maß an Wilderei sind Elefanten bis zum Jahr 2025 ausgerottet.
Die Methoden, die von CITES (Angehörige des Washingtoner Artenschutzabkommens) im März 2013 zur Reduzierung der Elefanten-Wilderei beschlossen wurden, reichen ganz offenbar NICHT aus. Die Wilderei geht unvermindert weiter, und bis diese Methoden eine Möglichkeit haben, in Zukunft besser zu greifen, sind die Elefanten bereits von der Erde verschwunden. Die Zeit drängt!
Legaler Elfenbeinhandel bedeutet immer, daß auch der illegale Handel boomt. Das Ergebnis ist, daß der Elefant nun in seiner Existenz äußerst bedroht ist. Beim gegenwärtigen Tempo der Wilderei bleiben den Elefanten ab 2014 nur noch etwa 10 Jahre auf dieser Erde.
Das Überleben der Elefanten liegt in der Hand von CITES.
Unterzeichner des Washingtoner Artenschutzabkommens: Die Elefanten der Länder, die gegenwärtig auf CITES Appendix II stehen, müssen zurück auf Appendix I, um weitere Abverkäufe von Elfenbein zu vermeiden.
Regierungen aller Länder: Kommen Sie Ihrer Verantwortung nach und bewahren Sie den Elefanten vor der Ausrottung mit einem 100 %igen Elfenbeinhandelsverbot ohne jegliche Ausnahmen - bevor es für die Elefanten zu spät ist.
Die Ausrottung droht in 2025. Die Zeit drängt. Unterschreiben Sie die Petition um Elefanten zu retten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen