Mittwoch, 16. Dezember 2015

Industrielle Tierproduktion bedeutet legalisierte Tierquälerei

Tierschutzgesetz vielfach missachtet
Online Version
Lieber Herr Paukstadt,
in den letzten Jahren wurden kurz vor Weihnachten mehr Tiere geschlachtet als zu jeder anderen Jahreszeit. Das bedeutet, dass der Tiermissbrauch, der das ganze Jahr über stattfindet, nur noch größer wird, während wir uns am Weihnachtsabend mit unseren Lieben versammeln.
An erster Stelle steht die Wirtschaftlichkeit
Die systematische Tierquälerei – von der krankhaften Zucht, den Haltungsbedingungen bis hin zur Schlachtung – wird nicht nur geduldet, sondern von der Politik vielfach durch Subventionen gefördert!
Qualzucht
ENGE
Transport
Schlachtung
   Legalisierte Tierquälerei stoppen!   
Industrielle Tierproduktion bedeutet legalisierte Tierquälerei
Die Agrarindustrie ist für milliardenfaches Leiden verantwortlich und sie verstößt gegen: das Tierschutzgesetz, die Tierschutznutztierhaltungsverordnung, sowie die Gebote der guten landwirtschaftlichen Praxis.
Mit Ihrer Unterstützung setzen wir uns für ein Ende dieses widerwärtigen Systems ein, das Tiere wie Sachen behandelt.
Mithilfe Ihrer Spende können wir:
  • Tierquälerei aufdecken und öffentlich machen
  • illegalen Missbrauch von Tieren zur Anzeige bringen
  • Konsumenten/innen zum Umdenken bewegen
  • Druck auf Politik und Behörden ausüben, die legalisierte Tierquälerei endlich zu bestrafen.
Gemeinsam müssen wir das unermessliche Tierleid beenden, indem wir es ins öffentliche Bewusstsein bringen und Verbrauchern/innen tierfreundliche Alternativen aufzeigen.
   Legalisierte Tierquälerei stoppen!   
Danke für Ihr Mitgefühl und Ihren Einsatz für die Tiere.


Ingrid E. Newkirk
1. Vorsitzende
PETA Deutschland e.V.
PS: Bitte helfen Sie den Tieren mit 15 €, 30 €, 60 € oder jedem anderen Betrag, der Ihnen angemessen erscheint, damit wir Missstände aufdecken und an die Öffentlichkeit bringen können.
 
       
 
Falls Ihnen unser Angebot nicht zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet wurden, klicken Sie einfach den nachfolgenden Link an und Sie werden automatisch abgemeldet: Diesen Newsletter abbestellen.
 
Profil aktualisieren
Suchen und Helfen
Shoppen und Helfen
PETA auf Facebook | PETA auf Twitter
PETA Deutschland e.V. Friolzheimer Str. 3a, 70499 Stuttgart, DE
 
supporter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen