Mittwoch, 2. September 2015

Umstrittene EU-Ferntransporte von Nutztieren + mehr

Liebe Freunde von PROVIEH,
mit dem aktuellen Newsletter möchten wir Sie auf die folgenden Themen aufmerksam machen:


Umstrittene EU-Ferntransporte von Nutztieren
Der Export von lebendem Vieh aus der EU boomt. Die Folge davon sind immer längere Routen, bei denen die Tiere tagelang auf Lastwagen und Schiffen ausharren müssen. Die Kritik an den Zuständen wächst. Dass es sich lohnt, lebende Tiere überhaupt derart weit zu befördern, hat mehrere Gründe. Mehr dazu lesen Sie hier.


Volksbegehren gegen Massentierhaltung
Initiatoren werben für mehr Tierschutz und eine naturverträgliche Landwirtschaft
Am 14. Juli 2015 startete das Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg. Für einen Erfolg braucht das Aktionsbündnis 80.000 Unterschriften bis zum 14. Januar 2016. Unterschreiben können die Wahlberechtigten ab 16 Jahre in mehr als 200 Eintragungsstellen oder per Brief. Beteiligen auch Sie sich, wenn Sie in Brandenburg wohnen. Mehr dazu lesen Sie hier.


MahlZeit für gutes Essen – ohne TTIP, Gentechnik und Tierfabriken
Vom 11. bis 13. September wird unter dem Motto „MahlZeit für gutes Essen“ gemeinsam gegessen, diskutiert und gemalt. Ob auf dem Hoffest, mit FreundInnen oder NachbarInnen, mit Familie oder KundInnen im Hofladen, ob bei einem Picknick, einem Fünf-Gänge-Menü oder rund um den großen Suppentopf – eine „MahlZeit“ kann in jedem Rahmen stattfinden. Jeder kann mitmachen! Mehr dazu lesen Sie hier.  



Termine


Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, schreiben Sie bitte an newsletter@provieh.de mit dem Betreff "Abmeldung".

Mit freundlichen Grüßen

PROVIEH
Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V.
Küterstraße 7-9, 24103 Kiel
Tel. 0431. 2 48 28-0
Fax 0431. 2 48 28-29

PS: PROVIEH gibt es jetzt auch bei benefind, fraisr, gooding, facebook und Twitter.

Laut Stiftung Warentest gehört PROVIEH zu den sechs besten gemeinnützigen Organisationen im Bereich Tier- und Umweltschutz:
„PROVIEH arbeitet nachvollziehbar wirtschaftlich, transparent und ist solide organisiert.“ (test 12/2013)
________________________________________________________________________________________________________________

PROVIEH macht sich seit 1973 für unsere „Nutz“tiere stark. IHRE Spende macht uns stärker!

Spendenkonten:
EthikBank | BIC GENO DEF1 ETK | IBAN DE 75 8309 4495 0003 2625 10
Kieler Volksbank e. G. | BIC GENODEF1KIL | IBAN DE 87 2109 0007 0054 2993 06


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen